Das Kandelbergland
  ZUM GRAFIK-ATELIER SCHAPS | TEL 0761 897 5988 0 | EMAIL | IMPRESSUM


Beispiel einer Informations-Stele am Kandel


Grafik-Design für informative und didaktische Projekte:
Nachhaltige Besucherführung nach dem Ansatz der Natur- und Kulturinterpretation (engl. Heritage Interpretation) am Beispiel Kandel – Berg der Kräfte

Juli 2011:
Das umfangreiche Informations-Projekt für das Kandelbergland ist fertig.
Konzipiert durch Monika Nethe und Anna Chatel von der Physischen Geographie der Universität Freiburg (Konzeption, Recherche, Text, Koordination) und Andreas Schaps (optisches Konzept, Design, Leitfigur/Maskottchen, Karrikaturen) wird nun umfassend gezeigt, dass das Kandelgebiet weitaus mehr zu bieten hat, als tolle Aussichten.

46 interessante Informations-Stelen, Broschüren, Homepage und inzwischen auch ein Buch ermöglichen den Besuchern nun, diesen besonderen Teil des Schwarzwalds in seiner Vielfalt zu entdecken.


Das Grafikatelier Schaps durfte sich bei diesem Projekt auf vielfältige Weise nützlich machen:

Die Stele als Lösung vieler Anforderungen:
Inhalte, Fotografien und ein Bereich zur Ansprache von Kindern sollten gut lesbar untergebracht werden – und das in 3 Sprachen! Die Idee mit der schlanken Stelen-Form rettet so den Blick auf die Umgebung.

Das Kandel-Logo:
Der Berg hat äußerst viele völlig unterschiedliche Seiten. Aber die Skyline des Kandels ist unverwechselbar und einzigartig.

Das Stelen-Layout:
Die Aufteilung des Stelenlayouts in viele verschiedene optische Ebenen ermöglicht die sinnvolle Aufteilung der komplexen Themen. Jedes grafische Element hilft dabei, den sehr reichhaltigen Inhalt zu vermitteln.

Dieses Design war Basis für weitere Medien wie Infobroschüre, Projektbroschüre und Homepage.

Die Leitfigur Hexe "Kandela" / Zeichnungen:
Als weitere inhaltliche Ebene für kleine und große Kinder werden die Themen von einer anderen Perspektive dargestellt. Unter verschiedenen Zeichenstilen wurde die Charakteristik von "Strichmännchen" gewählt, um die Welt von Kandela darzustellen.


Der Internet-Auftritt:
Passend zum Gesamtlook entstand in diesem Atelier auch das Grunddesign für die Homepage www.kandelbergland.de



2014:
Das Kandel-Buch:
Das Kandelbuch

Die Informations-Stelen kamen so gut an, dass viele Besucher sie fotografierten, um sie auch zu Hause studieren zu können. Dies war ausschlaggebend für die Idee, ein Buch zu erstellen, das sowohl die Themen der Stelen beinhaltete, als auch Wandertipps, Kartenmaterial und allgemeine Informationen zu Gesamtprojekt und dem wissenschaftlichen Ansatz der Natur- und Kulturinterpretation.

Das Buch erschien im November 2014 und war nach wenigen Wochen bei vielen Stellen bereits fast ausverkauft. Erhältlich ist es derzeit in den Tourist-Informationen und Rathäusern von Simonswald, Glottertal, St. Peter und Waldkirch für 6,99 €




Mehr Info zu diesem Projekt finden Sie unter
Das Kandelbergland - Offizielle Website
Evaluation des Stelenprojekts am Kandel mittels GPS-Tracking (Dr. Anna Chatel)

Informationen über den Ansatz der Natur- und Kulturinterpretation:
Interpret Europe
Transinterpret
Wikipedia - Definition und Hintergrundinformationen

zum Grafik-Atelier







Zeichnung Leitfigur Kandela, Kandelstele


BZ-Artikel zum Kandelbuch 2014
BZ-Artikel zum Kandelbuch



BZ-Artikel zum Kandelprojekt 2011
BZ-Artikel zum Kandelprojekt



Kulturjoker-Artikel 2008
Kulturjoker-Artikel zum Kandelprojekt


Copyright by Andreas Schaps

BesucherzŠhler FŸr Blog